Freitag, 26. August 2016

Blogtour Ulrike Allert - Dein Herz & meine Seele

Willkommen bei der Blogtour Dein Herz und meine Seele


Heute haben wir das Thema

Liebe & Krankheit

Habt ihr euch je gefragt, wie es ist zu sterben?
Habt ihr vielleicht selbst schon jemand verloren der sterbenskrank war?

Ich möchte euch eine kleine Geschichte erzählen, die aus meinen Leben stammt und wie ich finde sehr gut zu diesem Thema passt. Dies ist mit der Familie des verstorben abgesprochen und ich möchte daher aus Respekt keine Namen nennen. Dies ist wirklich so passiert und ich hoffe, dass ihr daran auch erkennt wie wichtig es ist nie im Streit auseinanderzugehen. Man weiß nicht, wie lange man diese Person noch bei sich hat.

Es war 2015 als ich die Nachricht bekam, dass er einfach umgefallen ist.
Was ist genau passiert fragte ich G., doch er konnte mir nichts genaueres sagen. Er wäre einfach so an der Bushaltestelle umgefallen, ein Mann versuchte ihn solange wieder zu beleben, bis die Sanitäter kamen. Er wusste selbst nur, dasss S. nun in Wiesbaden auf der Intensivstation wäre und im Koma läge. Die Nachricht schockierte mich so sehr, dass ich anfing um ihn zu weinen. Vor 2 Jahren hab ich ihn doch erst wieder getroffen, nachdem wir über Jahre hin weg keinen Kontakt hatten. Wir trafen uns öfters, die Blicke und seine täglichen Nachrichten vor allem seine Blumenbilder die er mir an jedem einzelnen Tag schickte, werde ich nie vergessen. Wie oft saßen wir 4 Freunde zusammen. Wie oft haben wir uns überlegt ein Tattoo mit unseren Anfangsbuchstaben zu machen S.A.G.K und wie oft hatte er den großen Stofffrosch zum rum albern. Ich weiß noch das eine Mal als wir ins Feld gefahren sind um uns die Frankfurter Skyline an zu sehen und er später in meinem Auto auf dem Rücksitz lag und den Frosch im Arm hielt und dabei seelenruhig schlief. Oft gab es Meinungsverschiedenheiten mit meinen Ex K. der scheinbar eifersüchtig war, weil ich mich mit S. und G. so gut verstand. Als S. dann seine Wohnung verloren hat und bei mir einzog, weil ich ihm helfen wollte. 3 Wochen später hatten wir Streit aus gründen die ich nun nicht öffentlich machen möchte. Er zog zu K. und der Stress mit K. wurde nur noch schlimmer – bis es gar kein Kontakt mehr gab. Nun Jahre später die Nachricht. Einfach umgefallen, sein Herz hörte auf zu schlagen. Monatelang auf der Intensivstation im Koma. Später im Wachkoma, auf der normalen Station. Wie oft wollte ich zu ihm und hoffte so sehr er möge doch wieder aufwachen. Wie oft sagte G. wir fahren gemeinsam hin ihn besuchen. Im Januar 2016 verstarb er im jungen Alter von 30 Jahren in frieden und ich konnte nicht mal Lebe wohl sagen. Das einzige was bleibt, sind die Erinnerungen an eine Zeit, die ich nie vergessen kann. Eine Zeit, die viel zu kurz war und die nie wieder zurückkommen wird. 




Ich hoffe, ihr könnt nun verstehen wieso ich sage, dass egal ob ihr euch am Tage mit jemand gestritten habt, ihr euch auch wieder am selben Tag vertragen solltet.

Es wird euer Leben verändern, wenn ihr die Person die ihr liebt von ein auf den andern Augenblick verliert. Manchmal hat man die Chance noch Lebe wohl zu sagen, doch nicht jede Krankheit kann man früh genug erkennen und manchmal geht alles viel zu schnell. Daher geht niemals egal wann im Streit mit jemand auseinander, ihr werdet es ein leben lang bereuen dieser Person niemals sagen zu können, dass es euch leid tut.


Im Buch ,,Dein Herz und meine Seele,, geht es auch genau darum. Eine junge, herzkranke Frau die nicht weiß wie lange sie noch Zeit hat zu Leben. Und ein junger Mann, der alles tun würde um ihr das Leben nicht nur zu erleichtern, sondern es auch so schön wie möglich zu gestalten. Ob sie sich ihm anvertraut was ihre Ängste angeht und ob sie vielleicht doch den Mut findet sich zu verlieben auch wenn sie weiß das sie nicht lange Leben wird, erfahrt ihr im Buch. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim lesen.

Meine Rezension zu dem Buch findet ihr >hier<

Ich hoffe, dass ich euch mit meinem heutigen Beitrag ein wenig zum nachdenken gebracht habe und wünsche euch weiterhin viel Spaß bei der Blogtour.


Gewinnspielfrage:

Habt ihr schon mal eine Person die ihr liebt verloren, wo euer Herz dran zerbrach und eure Seele bis heute mit zu kämpfen hat ?

Gewinne:

1. Preis - 1 signiertes Print mit Leseknochen und Lesezeichen
2. Preis - 1 Tasse mit signierter Postkarte
3. Preis - 3 x 1 E-Book "Dein Herz und meine Seele" im Wunschformat




Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 29.8.2016 um 23:59 Uhr.

Kommentare:

  1. Naja da gab es meine Ferienliebe all die sommerjahre wo ich noch nen Teenie war....ihn vermisse ich bis heute noch und würde ich sogerne wieder sehen wollen....eine liebe woran ich noch zu knabbern habe?? gibt es da eher nicht.......LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe schon einige sehr nahestehende Personen verloren, aber bis heute habe ich damit nicht zu kämpfen, nein. Das Leben muss doch weiter gehen und es bietet noch so viel schönes.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Ich habe eine sehr geliebte Person verloren. Es war eine sehr harte Zeit, aber kämpfen muss ich nicht mehr dagegen. Das Leben geht weiter und der Verstorbene hätte es sowieso nicht gewollt, da wir sehr oft darüber gesprochen haben. Ich kann mir es gut vorstellen, daß er mir eher einen A....tritt verpassen würde.

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Ich habe eine sehr geliebte Person verloren. Es war eine sehr harte Zeit, aber kämpfen muss ich nicht mehr dagegen. Das Leben geht weiter und der Verstorbene hätte es sowieso nicht gewollt, da wir sehr oft darüber gesprochen haben. Ich kann mir es gut vorstellen, daß er mir eher einen A....tritt verpassen würde.

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    bis zum heutigen Tag habe ich das Glück noch niemanden verloren zu haben, der mir sehr nahe steht.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    danke für deinen Beitrag. Mein schlimmstes Erlebnis war der Tod meiner Mama. Der wichtigste Mensch in meinem Leben ist an einer schlimmen Krankheit mit nur 50 Jahren verstorben. Daran leide ich noch immer.
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    vielen dank für den beeindruckenden Beitrag! Ich habe selbst auch schon jemanden verloren und ich glaube, dass jeder Verlust einen immer ein Leben lang begleiten wird...

    LG

    AntwortenLöschen