Montag, 22. August 2016

( Rezension ) Christelle Zaurrini - SommerNachtsWende 1 Teil

Autor : Christelle Zaurrini
Titel : SommerNachtsWende Teil 1 von 2
Verlag : Drachenmond Verlag
Seiten  : 256
Format : Taschenbuch
Preis : 12 Euro

Zum Buch 


Klappentext Amazon :

Glück findet man nur dort, wo das Herz ist. Fünf Jahre nach dem Tod ihrer Mutter findet sich Emma zum ersten Mal wieder in ihrem Heimatdorf ein und stellt sich ihrer Vergangenheit. Alten Feindschaften, ihrer vernachlässigten besten Freundin und dem ganzen Schmerz. Dann taucht Dylan auf, selber gezeichnet vom Schicksal, und beginnt Emmas sorgsam errichteten Mauern einzureißen.

Meine Meinung :

Es ist 5 Jahre her das Emmas Mutter an Krebs starb. Mittlerweile ist sie 20 Jahre alt und auch ihr Vater scheint nun beschlossen zu haben sie allein zu lassen. Als ihre beste Freundin beschließt das Emma entlich mal wieder zu besuch kommen soll reist sie in ihre alte Heimat. Was als kurzer Flirt an einen Abend beginnt, verändert doch ihr ganzes Leben. Nicht nur das sie alte Freunde wieder trifft auch Dylan deren Eltern wie ihre Ersatz Eltern waren trifft sie wieder. Doch was Emma von Dylan erfährt, schockt sie nicht nur, sondern bringt sie auch zum Nachdenken und Dylan und seinen Schwestern ein Stück näher in eine neue Zukunft. Beide sind von Schicksal gezeichnet und beide müssen Lernen das sie die Liebe zueinander neu entdecken und akzeptieren müssen. Werden die beiden es, schaffen gemeinsam über den Schmerz und den Verlust zu verarbeiten oder gehn sie am Ende doch Getrennte wege ?

Fazit :

Ein sehr schönes Buch, das mich ein wenig an ,,Weil ich Layken Liebe,, und ,,Kirschroter Sommer,, erinnert hat. Also genau mein Genre :) Der schreibstill ist leicht und flüssig zu lesen. Die Geschichte wird aus der sicht von Emma und mal von Dylan erzählt so das man Sich in beide sehr gut rein versetzen kann. Ich empfehle jeden Leser ein paar Taschentücher und ganz klare Leseempfehlung.

Sterne : 5 von 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen