Donnerstag, 1. September 2016

( Rezension ) Colleen Hoover - Zurück ins Leben geliebt


Autor : Colleen Hoover 
Titel : Zurück ins Leben geliebt
Verlag : dtv Verlagsgesellschaft
Seiten : 368
Format : Taschenbuch
Preis : 12,95 Euro

 Zum Buch


Klappentext Amazon :


Zurück ins Leben lieben – der neue Geniestreich von Colleen Hoover

Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist … 

Meine Meinung : 

Tate zieht für ihr Studium nach San Francisco zu ihren Bruder. Fest davon überzeugt keinen Mann in ihr Leben zu lassen und sich nur auf ihr Studium zu konzentrieren trifft sie am ersten Abend direkt auf Miles. Nicht nur das er ein Freund ihres Bruders ist wohnt er auch noch direkt neben an. Es kommt Tate so vor als ob Miles etwas mit sich rum trägt, dass er schon viel zu lange mit sich trägt. Doch irgendwie scheint er nicht über sich und seine Vergangenheit Reden zu wollen. Aus welchen Grund verschließt er sich so und würd Tate es schaffen sein Herz wieder für die Liebe zu öffnen oder ist jede Hoffnung auf ein wenig Liebe vergebens ?

Fazit :

Ein sehr bewegendes Buch. Ich kann jeden der es liest empfehlen Taschentücher dabei zu haben. Man erfährt viel über das jetzt wie Tate und Miles sich kennenlernen und auch über Miles Vergangenheit wie es kam das es kam. Es gibt einfach Momente im Leben, die man nie wieder ändern kann und auch Situationen die immer wieder Kehren um ein an das zurück denken lassen, was einmal war.

Sterne : 5 von 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen