Donnerstag, 24. November 2016

( Rezension ) Lucinda Riley - Die Sturmschwestern 2 Teil

Autor : Lucinda Riley
Titel : Die Sturmschwestern
Verlag : Goldmann Verlag
Seiten : 576
Format : Hardcover
Preis : 19,99 Euro

Zum Buch


Klappentext Amazon :

Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta auf den Meeren der Welt ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages aber stirbt völlig überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis auf ihre Vorgeschichte – die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert, in dessen Leben die junge Sängerin Anna Landvik eine schicksalhafte Rolle spielte. Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden. Sofort ist sie zutiefst fasziniert von der wilden Schönheit der Landschaft, aber auch von der betörenden Welt der Musik, die sich ihr dort eröffnet. Und als sie schließlich dem Violonisten Thom begegnet, der ihr auf unerklärliche Weise vertraut ist, fängt sie an zu ahnen, dass ihre jugendliche Liebe zur Musik kein Zufall war...

Meine Meinung :

Oft haben wir vieles mit einen Eltern Teil gemeinsam auch, wen es wie bei Ally nicht die richtigen Eltern sind. Doch Tief in uns schlummert manchmal ein Talent das wie von unseren Vorfahren bekommen haben das sich von Generation zu Generation weiter vererbt. So wie Ally die Liebe zum Segeln, das sie von ihren adotivvater hat, begeistert sie auch die Liebe zur Musik. Auf den Spuren der Vergangenheit erfährt Ally mehr als sie je zu hoffen gewagt hat. Doch woher wusste Pa Salt so viel von ihrer Familie ?

Fazit :

Ein bewegender und mitreisender Roman über eine der 7 Schwestern, die auf den Spuren der Vergangenheit nicht nur sich selbst sondern auch ihre wahre Herkunft findet.

Sterne : 5 von 5

1 Kommentar:

  1. Hört sich sehr bewegend und interessant an. Eine tolle Rezension :-) lg Nadine von Nannis Welt

    AntwortenLöschen