Mittwoch, 17. August 2016

( Rezension ) Ashley Gilmore - Wanda ( Arielles Tochter ) Princess in Love 3 Teil

Autor : Ashley Gilmore
Titel : Wanda ( Arielles Tochter )
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 144
Format : Taschenbuch
Preis : 4,99 Euro


Zum Buch 

Klappentext Amazon :

Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland? --- Wanda, Tochter von Arielle und Prinz Eric, verschlägt es nach Miami. Dort soll sie ihr sechsmonatiges Magical absolvieren und ein wenig Magie verbreiten. Eigentlich möchte Wanda nur Gutes tun und fängt als Altenpflegerin in einem Seniorenheim an, wo sie mit Leidenschaft ihre Märchengeschichten erzählt, doch dann wird sie am Strand von einem Modelscout entdeckt, der das neue Supermodel aus ihr machen will. Wird sie sich auf dieses Abenteuer einlassen? --- Die Princess-in-love-Reihe ist auch für junge Leserinnen (ab 12 Jahren) geeignet. Jeder Teil ist in sich abgeschlossen.

Meine Meinung : 

Wanda verbringt ihr Magical in Miami wo sie sich erst mal zurechtfinden muss. Es ist viel schöner als sie erwartet hätte und nicht nur der Strand und das Meer gefallen ihr, sondern auch wie freundlich die Menschen sind. Als Wanda mit ihrer neu gewonnen Freundin in einen Altenheim anfangen kann als Altenpflegerin / Betreuungskraft zu Arbeiten macht es ihr von Tag zu Tag mehr spaß Märchen zu Erzählen und sich mit den alten Damen und Herren zu unterhalten. Als sie einen Ausflug zum Strand unternehmen, kommt ihr der Mann, entgegen der sie gerne als Model hätte. Doch Wanda ist skeptisch soll sie wirklich ? Als auf einmal ihre Mutter vor ihr steht und eine Traurige Nachricht bringt, muss Wanda sich entscheiden. Bleibt sie in der realen Welt bei ihren Alten Damen und Herren und den netten Fotografen oder geht sie zurück nach Fairyland, wo sie die Ungewissheit über jemand erwartet ?

Fazit :

Wanda ist so toll wie ihre Freundinnen. Einfach nur super symphatisch diese Figuren und der schreibstill der Autorin ist einfach total leicht und flüssig. Das macht richtig spaß etwas über die Kinder der Märchen Figuren zu erfahren. Bitte mehr davon. :)

Sterne : 5 von 5