Sonntag, 28. August 2016

( Rezension ) Ashley Gilmore - Tania ( Rapunzels Tochter ) Princess in Love 5 Teil

Autor : Ashley Gilmore
Titel : Tania ( Rapunzels Tochter )
Verlag : CreateSpace Independent 
Publishing Platform
Seiten : 158
Format : Taschenbuch 
Preis : 5,99 Euro




Klappentext Amazon :

Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland?

Tania, Tochter von Rapunzel, darf die sechs Monate ihres Magicals in Nashville, Tennessee verbringen, was sie ganz besonders freut, da sie äußerst musikbegeistert ist. In der Stadt der Countrymusik wird sie sogar gleich entdeckt und kommt groß raus. Und im Grunde unterscheidet sich ihr neues Leben in der Realen Welt kaum von dem in Fairyland – wäre da nicht diese schreckliche Einsamkeit.

Die Princess-in-love-Reihe ist auch für junge Leserinnen (ab 12 Jahren) geeignet. Jeder Teil ist in sich abgeschlossen.

Meine Meinung :

Tania macht ihr Magical in Nashville doch kommt sie bei ihrer Anreise nicht da raus, wo sie eigentlich hin wollte, sondern landet bei einen Bauernhof. Als sie dort sehr Gast freundlich aufgenommen wird, versucht sie nun ihr Glück in Nashville zu finden. Durch Tommy den Sohn der Familie gerät sie an eine Kneipen Besitzerin die grade eine Sängerin für 2 Tage die Woche sucht. Als Tania dann groß raus kommt, hat sie dennoch immer noch das Gefühl allein zu sein. Obwohl ihr Manager der ihr mittlerweile mehr bedeutet als gut für sie ist da ist fühlt sie sich dennoch allein. Doch dann passiert etwas, wovor Rapunzel ihre Tochter immer Schützen wollte. Tania muss sich nun entscheiden welcher für sie der richtige Weg ist und ob sie zurück nach Fairyland geht.

Fazit :

Ich finde es total toll das jede Figur, ihr eigenes Talent hat und das auch die Prüfung so ausgelegt sind, dass ihre Talente zum Einsatz kommen. Bin nun sehr gespannt, wie es weiter geht und was es sich die Autorin nach dieser Reihe einfallen lässt.

Sterne : 5 von 5