Montag, 9. Januar 2017

( Rezension ) Petra Hülsmann - Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Autor : Petra Hülsmann
Titel : Glück ist, wenn man trotzdem liebt
Verlag : Bastei Lübbe
Seiten 416
Format : Taschenbuch
Preis : 9,99 Euro

Zum Buch

Klappentext Amazon :

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen ...

Meine Meinung :

Isa ist ein totaler Routine Mensch. Alles muss nach einen bestimmten Plan laufen den sie sich für ihr Leben und ihren Tages Ablauf zurechtgelegt hat. Als sie erfährt das gegen über das Restaurant jemand anderes übernommen hat und sie ihre tägliche Suppe mittags nicht mehr bekommt geht ihr schon regelrecht die Hutschnur hoch. Was bildet sich der Kerl ein ihr ihre tägliche Suppe zu verweigern und sie mit anderen Essen zu bedienen, was sie gar nicht bestellt hat ? Als wäre das nicht schon schlimm genug wird auch noch ihre Daily Soap abgesetzt. Kann es den noch schlimmer kommen ? Total chaotisch und gleich zeitig voller Witz widerfahren Isa in ihren Leben Sachen, die sie so nie geplant hat, aber vielleicht doch gar nicht so schlecht sind oder ?

Fazit :

Ich kenne die anderen beiden Bücher der Autorin und fand die schon total toll. Dieses hier kann ich auch nur empfehlen es ist mit so viel Witz und Humor geschrieben das man die ganze Zeit ein Grinsen im Gesicht hat. Und auch meinen Liebling Knut den Taxi Fahrer habe ich in diesen Roman wieder getroffen. Einfach ein klasse Buch, das in keinen Regal fehlen darf.

Sterne : 5 von 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen