Mittwoch, 22. Februar 2017

( Rezension ) Amanda Hocking - Die Tochter der Tryll : Vereint 3 Teil

Autor : Amanda Hocking
Titel : Die Tochter der Tryll : Vereint
Verlag : CBT
Seiten : 352
Format : Taschenbuch
Preis : ??


Klappentext Amazon :

Vereint - in der Magie der Liebe

Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen – wenn sie bereit ist, alles zu opfern ...

Wendys achtzehnter Geburtstag steht kurz bevor – und ihre Vernunftheirat mit Tove. Dabei droht ein Krieg am Horizont der Tryll; sie erwarten jeden Moment den Angriff der verfeindeten Vittra. Da erreicht Loki die Tore von Förening – zu Tode erschöpft und voller Wunden – und bittet um Amnestie. Wendy willigt ein, gegen den erbitterten Widerstand von Finn, der Loki zutiefst misstraut. Als sich die Lage zuspitzt, setzt Wendy alles auf eine Karte. Wird ihr Opfer reichen, um die zu retten, die sie liebt?

Meine Meinung :

Auch hier wird wieder sehr viel schon im Klappentext verraten, was ich wirklich schade finde. Wendy steht immer noch im Krieg von Tryll und Vittra zwischen den Fronten nur das sie jetzt weis was sie will und was nicht. Ich habe die Reihe mal gekauft da einige begeistert von waren und mir auch die Cover sehr gut gefallen. Doch leider muss ich sagen find ich die Reihe eher enttäuschend, wie ihr in den vorherigen Rezensionen ja lesen konntet. Mir fehlt da die richtige Spannung die Gefühle zu einander. Ich als Leserin konnte mich in Wendy leider nicht wirklich rein versetzen, da es einfach auch manchmal viel zu schnell von einer Situation in die nächste ging. Manches mal hatte ich das Gefühl das da zwischen drin einfach, was fehlte.

Fazit :

Eine Reihe, die für manche vielleicht sehr schön zu lesen ist und ich finde für zwischen durch wen man, keine hohen Erwartungen hat ist die Reihe ganz ok. Doch ich habe mir da mehr von erhofft.

Sterne : 4 von 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen