Samstag, 25. Februar 2017

( Rezension ) Gena Showalter - Verrat im Zombieland 4 Teil

Autor : Gena Showalter
Titel : Verrat im Zombieland
Verlag : HarperCollins
Seiten : 432
Format : Hardcover
Preis : 14,99 Euro


Klappentext Amazon :

Was machst du, wenn deine große Liebe dich aus dem Jenseits um Hilfe anfleht? Du hilfst. Auch wenn es dich das Leben kosten kann.

Gibt es noch größere Feinde als die Zombies, die Menschenfleisch wollen? Jetzt schon.

„Du musst helfen!“ Zombie-Jäger Ashton „Frosty“ traut seinen Augen nicht: Seine große Liebe Kat hat eine Botschaft aus dem Jenseits für ihn. Sie wirkt so lebendig, dabei ist sie doch bei der letzten monumentalen Schlacht gegen Anima Industries gestorben. Sofort geht er zu dem Ort, den Kat ihm beschreibt. Und sieht schockiert, wer seine Hilfe braucht: Milla Marks, die verantwortlich für Kats Tod ist! Am liebsten würde er die miese Verräterin den gierigsten Zombies zum Fraß vorwerfen. Aber als Anima Industries zurückkehren, um aus den Zombies endgültig das Geheimnis der Unsterblichkeit zu pressen, müssen er, Ali Bell und ihr Freund Cole umdenken. Bevor es für die Zombie-Jäger zu spät ist. Und für die Welt.

Meine Meinung :

Die Reihe hat mir bis zum 3 Teil richtig gut gefallen auch wen es hier und da ein paar Punkte gab, die mir nicht so gut gefallen haben. Der 4 Teil handelt ausschließlich um Frosty, Milla und Kat. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Frosty und Milla erzählt. Obwohl Frosty sie anfangs immer noch nicht leiden kann und ihr nicht wirklich vertraut merkt man das sie sich stück für stück doch näherkommen.

Fazit :

Für mich war der 4 Teil eher enttäuschend, da er mit den vorherigen 3 Teilen nicht mehr viel gemeinsam hatte.

Sterne : 4 von 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen