Mittwoch, 4. Januar 2017

( Rezension ) S.C. Ransom - Nur ein Hauch von dir 1 Teil

Autor : S.C. Ransom
Titel : Nur ein Hauch von dir
Verlag : FISCHER KJB
Seiten : 384
Format : Harscover
Preis : 16,95 Euro


Klappentext Amazon :

Als Alex am Ufer der Themse einen silbernen Armreif findet und ihn arglos über ihr Handgelenk streift, ahnt sie nicht, was sie damit auslöst. Es kann nur eine Täuschung sein, dass der blaue Schmuckstein sich hin und wieder zu verdunkeln scheint. Doch dann sieht sie plötzlich diesen Jungen vor sich: mit traurigen blauen Augen und atemberaubend schön. Bald taucht er immer öfter in ihrer Gegenwart auf, und sie stellt fest, dass sie die Einzige ist, die ihn sehen kann. Und dass ihre Hand beim Versuch, ihn zu berühren, ins Leere greift.

Wer ist dieser Junge? Ist es wirklich klug, sich in ihn zu verlieben? Doch Alex hat keine Wahl mehr, ihr Herz hat sich längst entschieden. Für Callum. Und er sich für sie.

Oder?


Meine Meinung :

Alex ist eine ganz normale 17 jährige Schülerin bis zu dem Tag, als sie ein Armreif findet. Als ihr dann Callum erscheint und die beiden sich immer näher kommen, lernt sie auch seine Schwester Catherine kennen und die ganze Geschichte über die beiden Geschwister. Doch wem von beiden kann sie trauen und wer versucht sie hinters licht zu Führen ? Eine Jagd zwischen Leben und Tod, Liebe und Vertrauen beginnt. Wer wird am Ende der Sieger sein und wen könnte es vielleicht das Leben kosten ?

Fazit :

Ein faszinierendes Buch über eine Liebe die über den Tod hin aus geht. Mir haben die Charaktere, die Geschichte und die Umgebung sehr gut gefallen. Ein Punkt muss ich jedoch sagen hat mir gar nicht gefallen nämlich das Alex und Callum direkt auf große Liebe machen, obwohl sie sich grade, erst kennenlernen. Das ging mir ein wenig schnell aber ansonsten ein sehr zu empfehlendes Buch.

Sterne : 4 von 5