Freitag, 27. Januar 2017

( Rezension ) Leigh Bardugo - Grischa: Der allzu schlaue Fuchs: Ein Märchen aus Rawka

Autor : Leigh Bardugo
Titel : Grischa: Der allzu schlaue Fuchs: Ein Märchen aus Rawka
Verlag : Carlsen
Seiten : 33
Format : Ebook
Preis : 0,99 Cent

                                          Zum Buch
Klappentext Amazon :

Aus der Grischa-Welt stammt dieses Märchen, das sich die Menschen Rawkas abends am Feuer erzählen:
Koja, der Fuchs, ist zwar hässlich, aber das schlauste Tier im Wald. Um den skrupellosen Jäger Jurek zu überwinden, schmeichelt Koja sich bei dessen Schwester Sofija ein. Doch das traurige Mädchen mit dem furchtbaren Mantel aus Tierfellen verbirgt ein schreckliches Geheimnis.

Meine Meinung :

Ein Fuchs der Nachwuchs bekommt und darunter ein Junges ist das so hässlich scheint, das sie es gleich Fressen will. Doch der kleine Fuchs ist schlau und macht seiner Mutter Komplimente und entgeht somit dem Tod. Doch kann sich der kleine Fuchs immer einfach so aus der Affäre ziehen oder durchschaut ihn doch irgendwann mal jemand ?

Fazit :

Ein schönes kurzes Märchen das ein auch ein wenig zum Nachdenken anregt wen man das was der Fuchs macht mal so mit den Menschen vergleicht.

Sterne : 5 von 5

( Rezension ) Leigh Bardugo - Die Hexe von Duwa : Ein Märchen aus Rawka 0 Teil

Autor : Leigh Bardugo
Titel : Die Hexe von Duwa : Ein Märchen aus Rawka
Verlag : Carlsen
Seiten : 48
Format : Ebook
Preis : 0,99 Cent

Zum Buch

Klappentext Amazon :

Aus der Welt der Grischa-Trilogie von Leigh Bardugo:
In Rawka, wo die Winternächte lang und dunkel sind, erzählen sich die Leute Märchen aus längst vergangenen Zeiten. So auch die Geschichte von Nadja, der Tochter des Schreiners. Als sie sich des Nachts im Wald verirrt, findet sie Zuflucht bei der alten Magda. Diese braut für die Bewohner der umliegenden Dörfer Heiltränke. Doch ihre geheimnisvolle Kunst reicht noch viel weiter.


Meine Meinung :

Eine Stiefmutter ist für niemanden schön vor allem nicht für Nadja, die diese Frau einfach nicht Leiden kann. Als sie Nadja immer wieder in den Wald Schickt, um nach den Fallen zu sehen und der Vater sich einfach nicht für sie zu interessieren scheint findet sie eines Tages nicht mehr zurück. Doch da trifft sie auf eine Hexe. Magda lebt im Wald in ihrem Hexenhäuschen. Doch ist sie wirklich eine Hexe ? Und was hat das alles mit den verschwinden der Kinder zu tun ? Hinter jeder Geschichte verbirgt sich ein wahrer Kern. Und manchmal sind die Bösen nicht so Böse, wie man denkt.

Fazit :

Ein faszinierendes Märchen mit einen überraschendem Ende. Eine Schöne vor Geschichte zu den Hauptteilen der Grischa Reihe.

Sterne : 5 von 5